Blutelfenpläne

Aus Einsteigerwissen zu World of Warcraft (WoW)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werbung buchen bei http://www.pooq.org/werbungbuchen.phpAlter schützt vor gar nichts! - Omageschichten - Buch bei Amazon

Quest

Questdaten

Blutelfenpläne Quest für die Allianz verfügbar


Auftraggeber: Gegenstand "Blutelfenpläne" in Azurmythosinsel (--)

Ziel: Verteidiger Alder (Absturzstelle) in Azurmythosinsel (79,52)

kombinierbar mit: Blutelfenspionage

Hinweise: Die Quest wird durch den gleichnamigen Gegenstand gestartet. Diesen Gegenstand findet man als Beute: es ist noch unklar, ob zufällig bei irgendeinem Gegner der Region oder ob nur bei Gutachterin Kandras (69,65) am Schattenkamm.


Auftragsbeschreibung

Die Quest wird durch Rechtsklick auf den Gegenstand "Blutelfenpläne" gestartet.

Wenn man den Gegenstand gefunden hat und die Quest aktiviert hat, besteht die Aufgabe darin, Verteidiger Alder (79,52) an der Absturzstelle aufzusuchen.


Questgegenstände

bekommen: --

zu erwerben: --



Belohnung

Gegenstand: --

Geld: Goldstücke-- Silberstücke1 Kupferstücke--

Ruf: Die Exodar +250


Statistik

Reisezeit: 3 Minuten

Durchführung: 1 Minuten

Gesamtdauer: 4 Minuten

Erfahrung (gesamt): 450 XP

Erfahrung (pro Minute): 113 XP/min



Was bedeuten eigentlich die Koordinaten-Angaben ?

• Ein "--" bedeutet, dass die Angabe für das Feld negativ ist (z.B. wenn es kein Geld als Belohnung gibt). Eine komplett fehlende Angabe bedeutet dagegen, dass die Information dem Autor unbekannt war und sagt daher nicht aus, dass es etwas nicht gibt - eben nur dass der Autor nicht weiß, ob es etwas gibt.


Gegenstand

Blutelfenpläne

Rüstungsklasse: --

Trageort: --

Gegenstand_Stufe: --

Bonuseffekte:

  • generell: --
  • bei benutzen: Dieser Gegenstand startet die Quest "Blutelfenpläne"


Belohnung in folgenden Questen: --

Notwendig in folgenden Questen: Blutelfenpläne


Besondere Hinweise:



• Ein "--" bedeutet, dass die Angabe für das Feld negativ ist (z.B. wenn es keinen Effekt beim Benutzen gibt). Eine komplett fehlende Angabe bedeutet dagegen, dass die Information dem Autor unbekannt war und sagt daher nicht aus, dass es etwas nicht gibt - eben nur dass der Autor nicht weiß, ob es etwas gibt.