Laufen

Aus Einsteigerwissen zu World of Warcraft (WoW)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werbung buchen bei http://www.pooq.org/werbungbuchen.phpSlampoet - Poetry Slam Ebook bei Amazon

Das Laufen ist die grundlegende Reiseform im Spiel. Man kann die meisten Orte durch laufen erreichen. Niedrige Hindernisse kann man durch springen (SPACE-Taste) überwinden. Lediglich höhere Schwellen und besonders steile Anstiege kann man nicht mehr überwinden. Da Laufen sehr langsam ist kann man immer hin sehr genau steuern (insbesondere, wenn man mit der Maus und nicht mit der Tastutur steuert. Innerhalb von bebauten Gebiet kann man so gut Wege schneiden und dadurch den kürzesten Weg nehmen, was immerhin etwas Zeit spart.

Bei Überlandreisen muss man sich entscheiden, ob man auf Straßen reist oder querfeldein. Da die Fortbewegungsgeschwindigkeit auf jedem Gelände gleich schnell ist, wie auf einer Straße, braucht man nicht jedem Schlenker der Straße zu folgen und kann so auf Dauer auch etwas Zeit sparen. Oder man entscheidet sich gleich für den direkten Weg zum Ziel (Luftlinie) und kann oft sehr viel Strecke sparen. Der Vorteil von Straßen ist, dass man sich weniger leicht verlaufen kann und es nur selten Monster auf den Straßen gibt, die einen aufhalten können. Auf PvP-Servern kann es allerdings von Nachteil sein, dass die meisten Spieler Straßen benutzen und man daher auch öfter auf Gegner stößt.

Hinweis Schurken können regelmäßig ihre Fähigkeit Sprinten benutzen, um wenigstens etwas schneller voran zu kommen.

Hinweis Druiden haben in ihrer Katzengestalt eine höhere Geschwindigkeit, die schon annähern an das Tempo eines Reitpferdes heranreicht.

Hinweis Magier haben mit ihrer Fähigkeit Blinzeln eine zwar kleine, aber immerhin vorhandene Möglichkeit, schneller voranzukommen.